Sex und Muskeln post image

Sex und Muskeln

Wie oft sollte man Sex haben, und ob man es vor dem Training machen darf. Alles über den Einfluss von Sex und Masturbation auf Leistung und Muskelwachstum.

Sex und Testosteronspiegel

Es ist kein Geheimnis, dass eine erhöhte Libido und ständige Lust auf Sex sich mit einem erhöhten Testosteronspiegel assoziieren. Im Gegenzug ist Testosteron das wichtigste Muskelwachstumshormon und es ist unmöglich, bei seinem niedrigen Spiegel Muskeln aufzubauen.

Da die Kraftsportarten den Testosteronspiegel erhöhen, führt dies zur Erhöhung der sexuellen Aktivität, und spontane Erektionen und Lust auf Sex sind ein direkter Indikator für den hohen Spiegel dieses Geschlechtshormons.

Wie oft in der Woche braucht man Sex

Die mit 28 Studenten durchgeführten Studien der Zhejiang University zeigten, dass beim Fehlen der Ejakulation der Testosteronspiegel die ersten 6 Tage erhalten bleibt. Am 7 Tag fällt er dann stark ab und sinkt erheblich mit jedem weiteren Tag(1).

Dies beweist, dass eine wöchentliche Ejakulation für einen gesunden männlichen Körper erforderlich ist — mit anderen Worten, entweder Sex oder Masturbation. Bei ihren Fehlen sinkt der Testosteronspiegel, was sich sowohl auf Gesundheit als auch auf Muskeln negativ auswirkt.

Masturbationsauswirkung auf Muskel

Hoher Testosteronspiegel und der damit verbundene Wunsch auf Sex ohne die Erfüllung dieser Wunsch führen zur Erhöhung des Stresshormons Cortisol, das die Muskeln zerstört. Das beim Sex produzierte Hormon Prolaktin stoppt diesen Prozess.

Angesichts der Tatsache, dass Prolaktin nach Sex oder Orgasmus produziert wird, spielt es für den Körper keine Rolle, ob man alleine einen Orgasmus erreicht oder nicht. Eigentlich ist dies eine weitere Bestätigung der Tatsache, dass Masturbation nicht nur unschädlich, sondern sogar gesund ist.

Auswirkung von zu viel Sex auf Muskeln

Männliche Spermien enthalten viel Zink, welches der Körper während jeder Ejakulation verliert. Da Zink mit der Testosteronproduktion verbunden ist, wird ohne ausreichende Zufuhr von diesem Mineralstoff der Spiegel des männlichen Hormons sinken.

Der empfohlene Tagesbedarf von Zink ist von 10 bis 30 mg, je nach Alter und Aktivität. Viel Zink ist in der Kleie, gekeimten Weizenkörnern und Kürbiskernen enthalten. Weniger davon enthält die Rinderleber.

Ist Sex vor dem Training gesund?

Wie bereits erwähnt, werden bei einem Mann nach dem Sex Hormone Prolaktin und Oxytocin produziert — sie wirken entspannen auf den Körper, verbessern die Stimmung, lindern Depressionen, aber senken leider das Libido und den Testosteronspiegel.

Deshalb ist es nicht empfohlen, in 4-5 Stunden vor dem Training und vor allem vor dem Krafttraining Sex zu haben oder zu masturbieren. Schlaffheit, Entspannung und niedriger Testosteronspiegel sind nicht die besten Helfer.

Sex nach dem Training

Es gibt wissenschaftliche Studien(2), die zeigen, dass der männliche Körper eine Ejakulation während einer Stunde nach dem Trainingsende braucht. Nach der Theorie hilft es, das Immunsystem zu verbessern, und beschleunigt die Erholung.

Außerdem ist der Testosteronspiegel zu diesem Zeitpunkt maximal, was einen positiven Effekt auf die Sex-Lust hat — eigentlich spricht alles dafür, dass Sex nach dem Training der leidenschaftlichste und gesündeste ist.

Hilft Sex beim Abnehmen?

Eine der häufigsten Fragen im Zusammenhang mit Sex ist die, wie viele Kalorien dabei verbrannt werden. Eigentlich verbrennt man beim Sex nicht so viel Kalorien — etwa 300 Kalorien pro Stunde. Beachten Sie auch die Tatsache, dass eine Stunde etwas zu optimistisch ist.

Aber, wie bereits erwähnt, hat Sex eine positive Auswirkung auf den Spiegel der männlichen Hormone, insbesondere auf die Produktion des Hormons Testosteron, das für das Muskelwachstum und die Reduzierung von Fettgewebe verantwortlich ist. So kann Sex sehr gesund sein.

***

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass selbst eine einwöchige Abstinenz von Sex oder Masturbation negativen Auswirkungen auf den Spiegel des männlichen Hormons Testosteron hat. Deswegen ist es wichtig, mindestens einmal in sieben Tage Ejakulation und Orgasmus zu erreichen.

Referenzen:

  1. Jiang M. Periodic changes in serum testosterone levels after ejaculation in men. Sheng Li Xue Bao 2002 Dec 25;54(6):535-8
  2. U.K. Government Encourages Teen Masturbation? source
  3. Xin J, Zou Q, Shen JW. A research on the relationship between ejaculation and serum testosterone level in men. J Zhejiang Univ Sci. 2003 Mar-Apr;4(2):236-40.

Neuen Kommentar schreiben: