Muskeldefiniton verbessern post image

Muskeldefiniton verbessern

Wie erhöht man in zwei Wochen die Muskeldefinition und das Muskelvolumen? Profi-Methoden der Vorbereitung auf ein Fotoshooting — die Aufbaumethode eines perfekten Strandkörpers.

Zyklus für Muskeldefinition

Professionelle Sport- und Fitnessmodels verbessern ihre Muskelaufbau und Muskeldefinition bei der Vorbereitung auf ein Fotoshooting nicht nur durch fettverbrennendes Training, sondern auch durch die speziellen zyklischen Diäten für die Muskeldefinition.

Mit unseren Tipps schaffen Sie es, in zwei Wochen den optischen Muskelaufbau deutlich zu verbessern, so dass die Muskeln „trocken“ wirken, sowie das Muskelvolumen durch das Wechseln von Low-Carb-Zyklus und Carboloading-Phase zu erhöhen.

Muskeln definieren

Bevor man zur Beschreibung der Diät kommt, muss man anmerken, dass die Muskeldefinition nicht nur durch den gesamten Körperfettanteil beeinflusst wird, sondern auch durch den Flüssigkeitsanteil.

Überschüssiges Wasser, genau wie Fett, „verdeckt“ die entwickelte Muskulatur, wodurch der Körper aufgedunsen und weniger definiert wirkt. Die von FitSeven empfohlene Diät hilft, das überschüssige Wasser loszuwerden, was den Körper für einige Zeit mehr „trocken“ macht.

Wassereinlagerungen durch Salz?

Die Anwesenheit von Wasser in dem subkutanen Gewebe ist nicht durch konstanten Salzverbrauch bedingt — wenn Sie immer salziges Essen zu sich nehmen, werden Sie genauso viel Wasser im Körper haben, als ob Sie immer ungesalzenes Essen verzerren würden. Die Wasserspeicherung tritt bei Ernährungsumstellung auf.

Vor allem wird der Salzanteil im Körper durch den Wasserverbrauch beeinflusst — wenn Sie wenig Wasser trinken, wird Ihr Körper das überschüssige Salz nicht mit Schweiß und Urin ausführen können, so wird der Wasseranteil im Körper steigen und damit mehr Wasser gespeichert.

Schnell muskulöser werden

Zuerst werden wir den Salzanteil in der Ernährung erhöhen, so dass der Wasseranteil normal bleibt, dann werden wir den Salzverbrauch reduzieren und den Wasserverbrauch erhöhen — dies wird dazu führen, dass der Körper das überschüssige Wasser ausführt, was die Muskeldefinition verbessert und Muskeln „trocknet“.

Parallel dazu werden wir eine Reihe von Low-Carb- und Carboloading-Zycklen durchführen — das leitet alle konsumierten Kohlenhydrate in Glykogen-Reserve der Muskeln, was ihr Volumen vergrößert. Angesichts der verbesserten Muskeldefinition, werden Sie am Ende viel muskulöser aussehen.

Vorbereitung zum Strand oder Fotoshooting

Schritt 1: Salz speichern

Zwei Wochen vor dem geplanten Termin fangen Sie mit dem Verzehr von Lebensmitteln mit hohem Salzanteil. Zunächst führt es zu einer gewissen Wasserspeicherung, aber dann normalisiert sich der Stoffwechsel und Wassereinlagerungen reduzieren sich, da der Körper sich an den hohen Salzanteil gewöhnt.

Schritt 2: Kohlenhydrate reduzieren

10 Tage vor dem Termin sollen Sie Kohlenhydratverbrauch auf bis zu 30-40 Gramm pro Tag reduzieren. Dies senkt den Glykogenspiegel, der Energiequelle für das Krafttraining ist, in der Muskulatur gespeichert wird und auf ihr visuelles Volumen auswirkt.

Schritt 3: Kreatin speichern

Obwohl Kreatin Wassereinlagerungen im Gewebe verursacht, zeigen Studien, dass Wasser sich eher in Muskeln und nicht im subkutanen Fettgewebe speichert. Am Ende der ersten Woche beginnen Sie mit Kreatinspeicherung von 10 g am Tag.

Schritt 4: Salzanteil reduzieren

5-6 Tage vor dem geplanten Termin beginnen Sie, den Salzanteil zu reduzieren — wenn in der vergangenen Woche sollten Sie etwa 2000 mg am Tag verzerren, reduzieren Sie den Anteil in der letzten Woche zunächst auf bis zu 1000 mg, dann auf bis zu 600-400 mg Salz am Tag.

Schritt 5: Mehr trinken

Gleichzeitig mit der Reduzierung des Salzanteils erhöhen Sie den Flüssigkeitszufuhr auf bis zu 6-7 Liter Wasser am Tag. Wir empfehlen, Wasser in großen Mengen zu trinken — es ist leichter, eine 1,5 Liter Flasche auf einmal zu trinken, als zehn 150 ml Gläser.

Schritt 6: Weniger trinken

2-3 Tage vor dem geplanten Termin reduzieren Sie den Wasserverbrauch auf bis zu 2 Liter am Tag, und am letzten Tag — auf nur 1 Liter pro Tag. Wir betonen nochmals, dass dies keineswegs eine Empfehlung des normalen Wasserverbrauchs sei.

Schritt 7: Carboloading

In den letzten 24 Stunden beginnen Sie, Kohlenhydrate zu speichern, und versuchen Sie dabei einen Anteil von 8,6 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht zu erreichen. Am Ende des letzten Tages machen Sie ein Training  mit einem durchschnittlichen Gewicht. Dadurch werden alle Kohlenhydrate in Glykogen in Muskeln geleitet, was ihr Volumen deutlich erhöht.

***

Wenn Sie Ihr Körper auf ein bestimmtes Termin vorbereiten müssen — auf ein Fotoshooting oder für eine Urlaubsreise — verwenden Sie die oben beschriebene Technik. Es ist wichtig zu verstehen, dass dies eine Notmaßnahme ist, und wir empfehlen nicht, diesem Plan immer zu folgen.

Referenzen:

  1. Your Last Bit Of Body Fat May Be Water Retention, source
  2. 7 Scientific Steps To A Camera-Ready Body, source

Neuen Kommentar schreiben: