Kategorie-Archiv: Supplements

Molkenprotein-Isolat

Das beste Molkenprotein-Isolat

FitSeven arbeitet nicht mit den Herstellern der folgenden Ergänzungsmittel zusammen und ist nicht an der Förderung einer der Marken interessiert. Diese Rangliste der Sportnahrung basiert ausschließlich auf der Meinung der FitSeven-Experten und ist keine Werbung.

  • Gold Standard 100% Whey (Optimum Nutrition)
  • Elite Whey (Dymatize)
  • Platinum Hydrowhey (Optimum Nutrition)
  • Syntha-6 (BSN)
  • AMP Amplified Wheybolic Extreme 60 (GNC)

Protein für das Muskelwachstum

Das Molkenprotein-Isolat (engl.: Whey Protein Isolate) wird oft als „schnelles Protein“ bezeichnet, da es schnell aufgenommen wird. Das Hauptziel des Produkts ist die Lieferung von Protein, dessen Anteil bei den guten Marken 70-90% erreicht.

Das Isolieren ist eine gute Nahrungsergänzung — vorausgesetzt, dass eine erhöhte Proteinzufuhr (bis zu mehreren Gramm pro Kilogramm Körpergewicht) für das Muskelwachstum notwendig ist, ist es in Bezug auf die Verdauung sowohl teuer als auch aufwendig, dieses Protein aus Fleisch zu bekommen.

«Langsames» и «schnelles» Protein

Die Rohstoffhauptquelle für das Molkenprotein ist eine herkömmliche Kuhmilch, die zuerst entwässert und dann von Lactose, Fett und andere Substanzen befreit wird. Die Qualität des Endprodukts hängt von dem Reinigungsverfahren.

Ein Teil des Ausgangsrohstoffes wird für die Produktion des „langsamen“ Proteins-Kaseins verwendet (mehr als 80% des Milchproteins gehören zum langsamen Typ), ein anderer Teil — für Extraktion und Produktion des „schnellen“ Isolats, dessen Anteil in Milch nicht mehr als 1,2% beträgt.

Ist die Proteinqualität unterschiedlich?

Obwohl praktisch das ganze Molkenprotein aus Kuhmilch hergestellt wird, unterscheidet die Qualität von verschiedenen Marken. Die veralteten Verfahrenstechniken zerstören die Aminosäureketten, so dass Fett und Laktose übrig bleibt, und das verursacht die Probleme mit der Verdauung.

Das gute Protein enthält sowohl erhebliche Mengen an Aminosäuren mit verzweigten Ketten (BCAA), als auch andere Aminosäuren (vor allem Glutamin). Im schlechten Protein ist der Eiweiß- und Aminosäuregehalt niedriger, deswegen ist es billiger.

Vorteile des Molkenproteins

Die Wirkung von Protein auf den Muskelaufbau wurde in zahlreichen unabhängigen Studien bestätigt. Somit ist die Proteineinnahme vorteilhaft, trotz der Tatsache, dass in einigen Fällen man mit herkömmlichen Fleisch- und Milchprodukten auskommen kann.

Die Hauptvorteile von Molkenprotein: 1) die hohe Geschwindigkeit und Prozentsatz der Aufnahme, 2) die hohe Proteinkonzentration im Produkt — 24-25 Gramm pro Portion, was zu 100 Gramm Fleisch äquivalent ist, 3) das Fehlen von Laktose und Cholesterin, 4) die einfache Transport und Lagerung.

Das Molkenprotein richtig einnehmen: Dosierungen

Die wichtigste Einnahme von Molkenprotein ist 30-40 Minuten vor dem Krafttraining, um den Muskeln zusätzliche Energie zu liefern (empfohlen ist eine Portion Protein gemischt mit Wasser oder Saft). Nach dem Training sind noch 20-30 g Protein erforderlich.

Außerdem können Sie Protein sowohl direkt nach dem Aufwachen, als auch zwischen den Hauptmahlzeiten einnehmen — dies minimiert die Abbauprozesse in den Muskeln und reduziert das Hungergefühl. Vor dem Schlaf können Sie Kasein nehmen — das langsame Protein.

Kontraindikationen und Nebenwirkungen

Selbstverständlich, wenn Sie aus irgendeinem Grund Protein oder Milchprodukte nicht vertragen, dürfen Sie auch kein Molkenprotein einnehmen. Außerdem ist die Einnahme von großen Mengen des Isolats ohne ausreichend Wasser gefährlich.

Allerdings ist die Meinung, dass das Protein gesundheitliche Probleme verursacht, indem es die Leber- und Nierenfunktion beeinträchtigt, ist einer der größten Fitnessirrtümer. Es ist wichtig, daran zu denken, dass ein Milchprodukt nur in Ausnahmefällen die menschliche Gesundheit beeinträchtigen kann.

***

Das Molkenprotein-Isolat ist eines der wichtigsten Sportergänzungsmittel für den Muskelaufbau und Deckung des körpereigenen Eiweißbedarfs. Die Rohstoffquelle für das Produkt ist Milch, und der Gehalt an chemischen Zusatzstoffen ist in einem guten Protein minimal.

Lesen Sie weiter:

Datum der ersten Veröffentlichung:

  • Oktober 2013

Die Wahrheit über Fettverbrenner

Der beste Fettverbrenner

Thermogenics (Fettverbrenner) sind eine der meistverkauften Arten der Sporternährung auf der ganzen Welt — auf der Suche nach einem einfachen Weg, abzunehmen, neigen die meisten Menschen dazu, der Werbung für jedes wirkungsversrechenden Mittel zu glauben.

In den meisten Fällen hilft selbst das Vorhandensein von Grundkenntnissen zu verstehen, dass fast alle Ergänzungsmittel, die Fettverbrenner genannt werden, können weder das Körpergewicht reduzieren, noch Fett verbrennen, weil ihre wichtigste Komponente ein ganz normales Koffein ist.

Wie wirken Fettverbrenner?

Die Komponenten der Fettverbrenner lassen sich normalerweise in vier Typen unterteilen: 1) Diuretika, die Wasser aus dem Körper ausschleusen; 2) Thermogenics, die die Körpertemperatur erhöhen und in gewisser Weise den Stoffwechsel beschleunigen; 3) Appetitzügler; und 4) fettverbrennende Komponenten.

Was die fettverbrennenden Komponenten betrifft, hat nur eine die nachgewiesene Wirksamkeit — Yohimbin, die aus dem einst populären yohimbe erzeugt wird. Anscheinend verändert dieses Zeug wirklich den Stoffwechsel im Fettgewebe(1).

Wie wird man Bauchfett los?

FitSeven hat in einer Reihe von Artikeln über den Kampf gegen Fett erwähnt, dass Fett in den Problemzonen andere Rezeptoren hat, und unter dem Einfluss von aeroben Übungen die Fettverbrennungs- und Durchblutungsprozesse in ihm nicht aktiviert, sondern angehalten werden.

Unter dem Einfluss von Yohimbin verändert sich der Stoffwechsel von Fettzellen an den Problemzonen und sie reagieren empfindlicher auf Adrenalin, das als Folge von Kardiotraining freigesetzt wird. Dabei hat Yohimbin auf das normale Fett fast keine Wirkung.

Ergänzungsmittel zur schnellen Abnahme

Egal, was die Werbung sagt: Fettverbrenner alleine können Fett nicht verbrennen, und ihre Einnahme separat vom Training ist überhaupt nicht wirksam. Darüber hinaus ist selbst Yohimbin eher ein Mittel für den Muskelaufbau, und nicht zur Abnahme.

Der mit der Einnahme von Fettverbrenner verbundene Effekt kann durch Appetithemmung (der Mensch fängt einfach an, weniger zu essen) und Ausscheidung von Wasser aus dem Körper erklärt werden. Aber nach Ende der Einnahme geht dieser kurzfristige Effekt weg.

Ist OxyElite Pro das beste Thermogenic?

Das Medikament OxyElite Pro, das von der amerikanischen Firma USPlabs produziert wird, ist seit einigen Jahren der Marktführer in der Kategorie Fettverbrenner und Thermogenics in den Vereinigten Staaten. Der Hauptwirkstoff ist das oben erwähnte Yohimbin.

Laut Hersteller beschleunigt OxyElite Pro Fettabbau durch Einwirkung auf die Rezeptoren sowie von „Problem-“ als auch von Baufett. Außerdem erhöht dieses Ergänzungsmittel die Körpertemperatur und hemmt den Appetit(2).

Sind OxyElite Pro und Jack3d gesundheitsschädlich?

Im Jahr 2012 wurden Todesfälle registriert(3), die mit der Überdosis eines der Inhaltsstoffe von OxyElite Pro und Vor-Dem-Training-Komplexes Jack3d — DMAA (Dimethylamylamin) verbunden waren. Dieses Ergänzungsmittel steigerte die Energie und beschleunigte den Stoffwechsel.

Die Todesursache war ein Herzinfarkt während Krafttraining. Offensichtlich wurde der Anfall durch die gleichzeitige Einnahme der beiden oben genannten Medikamente und auch durch Überdosis der empfohlenen Dosierung ausgelöst.

Warum ist OxyElite Pro verboten?

Obwohl USPlabs, der Hersteller von beiden Produkten, nicht damit einverstanden war, dass ausgerechnet sie die Todesursache waren, und die Zusammensetzung von OxyElite und Jack3d geändert wurde, wurden die Ergänzungsmittel trotzdem zum Verkauf in einigen Ländern verboten, vor allem in Deutschland und Brasilien(4).

Es ist wichtig zu beachten, dass das Verbot gerechtfertigt ist — die Einnahme von Medikamenten ohne Rücksprache mit dem Arzt, eine Überdosierung der empfohlenen Dosis, sowie die gleichzeitige Einnahme mit anderen Ergänzungsmittel können tatsächlich tödlich sein.

***

Die meisten Fettverbrenner und „Kalorienblocker“ bringen nichts. Ergänzungsmittel auf Basis von Yohimbin (OxyElite Pro, Lipo 6x und andere) sind eher Mittel für den Muskelaufbau, aber nicht zur Gewichtsabnahme. Außerdem sind es Ergänzungsmittel, die tödlich sein können.

Quellen:

  1. Yohimbine – In-Depth Scientific Supplement Information, source
  2. OxyELITE Pro – The USP Labs Fat Burner, source
  3. Army Studies Workout Supplements After Deaths, source
  4. Proibido no Brasil, Jack 3D vira febre em academias de Manaus, source

BCAAs für Anfänger: ja oder nein?

Was sind Aminosäuren?

Jeder Eiweiß, sowohl der von Tieren als auch von Pflanzen, ist eine Kombination von Aminosäuren. Insgesamt gibt es mehr als 200 verschiedene Aminosäuren und 22 davon sind für einen gesunden Stoffwechsel des Menschen wichtig. Auch bei der Nahrungsaufnahme konsumiert der Körper Aminosäuren.

Trotz der Tatsache, dass die meisten Aminosäuren vom Körper aus anderen Aminosäuren durch ihre Spaltung auf Fragmente synthetisiert werden, gibt es 9 Aminosäuren, die der Körper nicht selbst synthetisieren kann, und die man aus der Nahrung in fertiger Form erhalten muss.

Essentielle Aminosäuren

Der Tagesbedarf an neun essentiellen Aminosäuren eines erwachsenen Mannes mit einem Gewicht von 70 kg ist 12 Gramm(1). Angesichts der Tatsache, dass diese Aminosäuren am häufigsten vorkommen, verbraucht man 15-20 Gramm Eiweiß pro Tag, ist der Tagesbedarf leicht gedeckt.

Diejenigen, die trainieren, um die Muskelmasse zu erhöhen, haben einen erhöhten Bedarf an Eiweiß — etwa 2 Gramm Eiweiß pro 1 kg Körpergewicht. Ein Sportler mit einem Gewicht von 70 kg sollte 140 Gramm Protein am Tag verbrauchen, was den Tagesbedarf an Aminosäuren vollständig deckt.

Tagesbedarf an BCAAs

Es ist wichtig zu wissen, dass BCAAs (branched-chain amino acids, verzweigte Aminosäuren) nur eine herkömmliche Kombination von drei der neun essentiellen Aminosäuren Leucin (eucine), Isoleucin (isoleucine) und Valin (valine) sind.

Der Tagesbedarf an diesen drei Aminosäuren eines Mannes mit einem Gewicht von 70 kg ist etwa 6 Gramm(1), oder praktisch die Hälfte des gesamten Tagesbedarf des Körpers an essentiellen Aminosäuren. Genau das macht BCAAs so wichtig.

Aminosäuregehalt in Lebensmitteln

Eigentlich kommen Leucin, Isoleucin und Valin (unter den Begriff BCAAs aufgenommene Aminosäuren) am häufigsten vor. Ihr Gehalt in Fleisch und Milchprodukten ist maximal. Nur eine Aminosäure kommt häufiger vor — Glutamin.

20 g Eiweß, die in 100 Gramm Rindfleisch enthalten ist, bestehen unter anderem aus 2,5 g BCAAs (1,6 g Leucin, 0,9 g Isoleucin und  1 g Valin)(2). Der Verbrauch von 200-250 Gramm Rindfleisch oder anderen Fleisch deckt vollständig den Tagesbedarf an BCAAs.

Einfluss von BCAAs auf den Muskelaufbau

Die Datengrundlage der BCAAs-Vorteilen ist riesig, weil der Mensch eine Eiweißform des Lebens ist, Eiweiß ​​aus Aminosäuren besteht und BCAAs drei essentielle Aminosäuren sind, die der Körper nicht selbst synthetisieren kann und aus der Nahrung erhalten muss.

Der Konsum dieser Aminosäuren regt tatsächlich die Bildung von neuem Muskelgewebe auf und verlangsamt den Abbau des bestehenden, normalisiert den Prozess des Fettstoffwechsels, beschleunigt die Fettverbrennung und verbessert den Stoffwechsel.

Wie nimmt man BCAAs ein?

Durch die Auflistung aller Vorteilen von BCAAs und Studiennachweisen, die diese Vorteile bestätigen, vergessen die Hersteller von Sporternährung zu erwähnen, dass es nicht allzu schwer ist, den Tagesbedarf dieser Aminosäuren aus der Nahrung zu erhalten.

Natürlich kann der Konsum von BCAAs während des Trainings einen positiven Einfluss haben, aber dieser Einfluss ist nicht so stark, wie die Werbung sagt. Außerdem enthält eine Kapsel mit dem lauten Namen „1000 mg“ nur 1 Gramm Eiweiß, was sehr wenig ist.

Vorteile von BCAAs für Anfänger

Da ein Qualität-Proteinpulver etwa zum Drittel(3) aus BCAAs besteht, ist der Konsum dieser Aminosäuren in Form von Ergänzungsmitteln nur für diejenigen empfohlen, die die Trainingsdauer auf 90-120 Minuten erhöhen wollen.

BCAAs spielen eine positive Rolle in Ausnahmefällen und nur dann, wenn der tägliche Eiweißbedarf bereits durch Lebensmitteln oder Proteinpulver gedeckt ist. Anfänger brauchen diese Sportergänzungsmittel nicht.

***

Trotz der Tatsache, dass die drei Aminosäuren, die sich hinter der Abkürzung BCAAs verbergen, wirklich gut für den Körper sind, ist der Konsum von BCAAs in Form von Ergänzungsmittel nur für professionelle Sportler in Ausnahmefällen gut ist.

Referenzen:

  1. Essential amino acid. Recommended daily amounts, source
  2. National Nutrient Database for Standard Reference, source
  3. Optimum Nutrition Gold Standard 100% Whey, source